Goldfasan auf den Dächern in Osterholz Scharmbeck Mitte

7. Juni 2011 | Von | Kategorie: Freizeit

Goldfasan in OHZMitte April 2011 wurde von mir ein Goldfasan in meinem Garten entdeckt . Wir waren begeistert von der Farbenpracht dieses Fasans. Leider verscheuchte meine Hündin Lilly den hübschen Fasan und ich konnte nur wenige Bilder machen. Wir haben uns gewundert, woher er kommt, denn normalerweise stammen die Goldfasane aus Zentralchina, aber sie können sich auch in unseren Breitengraden  in großen Volieren von mind. 20 qm gehalten werden. Man sollte Büsche und Sträucher bepflanzen, damit sich die Fasane verstecken können, wichtig sind auch Stangen zum Sitzen. Ein Hahn hat ca. 2-3 Hennen während einer Zucht. Der männliche Fasan kommt nicht mit dieser bezaubernden Farbenpracht zur Welt, als Küken ist er braun gefärbt. Das schützt vor Fressfeinden. Der Fasan lebt gern in einer geschützten und windstillen Stelle, kann aber auch die kalten Wintertemperaturen in Deutschland vertragen. Er kann auch mit anderen Hühnern im Freilauf gehalten werden, ernährt sich hauptsächlich von Getreidekörnern jeglicher Art, ist Salat oder Gras, Grit und Eierschalen, aber auch Lebendnahrung wie Mehlwürmer und  Ameisenpuppen.

N.H.-20.04.2011

Gefällt es Dir? Dann teile es./Did you like this? Share it:
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.