Helma und Martin Schröder präsentierten „Weites Land“ und „Campus“ im Mehrgenerationenhaus OHZ

19. November 2011 | Von | Kategorie: Sehenswertes

Das Mehrgenerationenhaus veranstaltet immer an jedem 3. Freitag im Monat ein Generationen-Frühstück mit einem Vortrag. Am 18.11.2011 besuchten Helma und Martin Schröder die ca. 50 Teilnehmer des Generationen-Frühstücks. Es war ausgebucht, so groß war das Interesse, laut der 1. Vorsitzenden, Anne Deutsch.  Sie war sehr stolz, dass das Angebot in der Bevölkerung von OHZ so gut angenommen wurde. Die Kosten von 3,00 Euro sind wirklich wenig, im Verhältnis, was hier für Alt & Jung angeboten wird. Ein schönes Frühstücksbuffet mit reichlich Kaffee, Säften und Wasser wurde aufgebaut. Sogar ein Geburtstagkind erhielt von den Teilnehmern ein schönes „Ständchen“.

Helma und Martin Schröder stellten sich vor. Seit 1988 werden bei ihrer Firma, Schröder AV-Medien, audiovisuelle Programme erstellt. Die Kamera führen beide, für das Konzept, das Storyboard, die Regie und der Videoschnitt ist Helma M. Schröder verantwortlich, um die Tonaufnahmen, Tonschnitt sowie die technische Umsetzung kümmert sich Martin Schröder. Das Ehepaar lebt seit einigen Jahren in Scharmbeckstotel, dort ist jetzt der Firmensitz, vorher war dieser in Bremen.

 

 

 

 

 

Zum Film „Weites Land“ von Schöder AV-Medien:

Ob mit dem Moorexpress zum Boßeln in verschneiter Landschaft, beim nächtlichen Sternegucken der Lilienthaler Hobbyastronomen oder bei den Islandpferden auf Vihara – die Filmkamera ist immer dabei.

Ein Jahr lang entdeckten die Filmemacher Helma und Martin Schröder den Landkreis Osterholz. Im gesamten Kreisgebiet haben sie nach interessanten Menschen und Motiven gesucht, früh morgens beim Sonnenaufgang ebenso wie spät abends bei Veranstaltungen. Rund vierzig Stunden Videomaterial sind bespielt worden.

Auch komplexe Themen werden angepackt: Wie beeinflusst die Renaturierung der Hammeniederung die Tierwelt? Was bedeutet das „Campus“-Projekt in Osterholz-Scharmbeck für die Zukunft der Bildung? Ob Landschaft, Wirtschaft, Tourismus, Kunst oder Kultur, stets geht es darum, Dinge zu entdecken, Perspektiven aufzuzeigen und Angebote zur Identifikation mit dem Landkreis zu entwickeln.

Die Filmemacher haben darauf geachtet, alle Gemeinden einzubeziehen. Dabei ist der rote Faden der Ablauf eines Jahres und der Wechsel der Jahreszeiten. Ein Highlight sind die Zeitraffer-Aufnahmen, die von einem festen Standort gemacht wurden. So kann man z. B. die Veränderungen vom Frühling bis zum Winter im Schnelldurchlauf erleben.

Für die wunderschöne musikalische Untermalung in dem Film „Weites Land“ sorgte überwiegend der Kreisstädter Detlef Gödicke mit den Stücken „Weites Land“, „Fallende Blätter“, „Lied für Debbie“, „Morgennebel“, „Weites Land 2“ sowie Wellenrauschen. Der Film ist in drei Sprachen zu erleben, in deutsch, in plattdeutsch und in englisch. Ein tolle Idee für ein Weihnachtspräsent oder Geschenk.

Der Film kostet 18,90 Euro, die Verkaufsstellen ersehen Sie auf der Internetseite von Schröder AV-Medien. Einen Kurzausschnitt kann man auf der Internetseite von Schröder AV-Medien ersehen.

Helma und Martin Schröder zeigten zuerst einen 8 minütigen Film über das Campusprojekt, auch dieser Film war höchst interessant, mit erstklassiger cooler  Musik der Musikgruppe „Kleinstadthelden“.  Dieser Film soll demnächst auf der Internetseite der Stadt Osterholz-Scharmbeck für das Konzept für lebenslanges Lernen begeistern. Auf dem Campus entsteht ein neues Medienhaus mit Kreis- und Stadtbibliothek, Kreismedienzentrum und Kreisarchiv.

Dann kam der Höhepunkt des Vormittages, es wurden ca. 8 Teile aus dem Film „Weites Land“ von beiden präsentiert. Alle Zuschauer waren sehr begeistert und klatschten laut. Zum Schluss der Veranstaltung hatte jeder Zuschauer die Möglichkeit, einen Film käuflich zu erwerben.

Eine super Veranstaltung des Mehrgenerationenhauses, wir vom Team Osterholz-Scharmbeck.net kommen sehr gern wieder, wir sind sehr höflich und freundlich in dieser Gemeinschaft aufgenommen worden. Herzlichen Dank auch an Helma und Martin Schröder, die alles gut erklärten und sich für das Foto spontan zur Verfügung gestellt haben.

Hinweis auf kommende Veranstaltungen im Mehrgenerationenhaus:

1. Termin:

23. November 2011 um 19 Uhr „Winterzeit ist Lesezeit“ mit Sabine Gartmann.

Veranstaltungsort: Seniorenbegegnungsstätte, Bördestraße 29

2. Termin:

20. Januar 2012 – Neujahrsbuffet, Frühstücksbeginn ab 9 Uhr, Kosten 3,00 Euro.

Anmeldungen beim Mehrgenerationenhaus OHZ unter der Rufnummer: 04791-5411

 

 

 

 

 

 

N.H.-19.11.2011

Gefällt es Dir? Dann teile es./Did you like this? Share it:
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.