Im Mai geht’s wieder los – die „Torfkahnfahrten“ starten durch das „Weite Land“

22. April 2012 | Von | Kategorie: Sehenswertes

Pünktlich im Mai 2012 starten die Torfkähne im Landkreis Osterholz mit ihren einzigartigen Fahrten, die ein ganz besonderes Erlebnis für Alt & Jung sind. Die Stadt Osterholz-Scharmbeck bietet mit den drei Torfkähnen Moorgeist, Moorhexe sowie Moorteufel die einzigartige Möglichkeit, das „Weite Land“ rum das Teufelsmoor zu genießen. Auf dem Wasser hat man einen wunderbaren Einblick in die Natur und die Landschaft am Fluss. Die Skipper der Torfkähne erzählen ganz interessante Geschichten aus den alten Moorzeiten. Die Torfkahnsaison ist von Mai bis Oktober.

Ein spezieller Flyer beinhaltet alle wichtigen Daten wie Erlebnispunkte, Ort, Schiffsanlegeplätze und  Preise. Im Hafen von Osterholz-Scharmbeck starten ab Mai 2012 jeden Sonntag um 10 Uhr die Torfkahnfahrten, eine Fahrt dauert in der Regel drei Stunden. Wünscht man eine kürzere Fahrt, so kann man am Gasthaus Tietjens Hütte um 14 Uhr bei einer einstündigen Fahrt teilnehmen. Die Torfkahnfahrten werden auch von Neu Helgoland sowie am Landgasthaus Dierks in Viehspecken organisiert.

Auch Sonderfahrten werden angeboten, wie z. B. am 06. Mai 2012 die „Spargeltour“, dann folgt am 13. Mai 2012 die dreistündige Muttertags-Hamme-Rundfahrt: Hier werden die Mütter mit einem Glas Sekt verwöhnt. Aber auch die Väter kommen auf ihre Kosten. Sie dürfen am 17. Mai 2012 bei der Vatertagfahrt ein kühles Blondes in Form eines „Moor-Bieres“ genießen.

Zu Pfingsten gibt es Pfingst-Hamme-Rundfahrten. Weitere Sonderfahrten folgen, wie eine Sonnen-Aufgangsfahrt am 17. Juni 2012 um 4 Uhr am Scharmbecker Hafen sowie Abenddämmerungsfahrten. Auch die sommerlichen Grill-Touren sind sehr beliebt, da diese mit geselligem und leckeren Grillvergnügen kombiniert werden.

Ein Highlight ist dann am 03. August 2012 um 20 Uhr die „Mondscheinfahrt“. Am 04. August 2012 findet die HammeNacht statt. Hier sind zahlreiche Torfkähne von 16 Uhr bis Mitternacht unterwegs.

Allen Besuchern wird ein umfangreiches Programm auf den wunschschönen schwarzen Eichenholzbooten mit den braunen Segeln geboten. Nähere Informationen erhalten Sie auch unter www.teufelsmoor.de.

Die drei Erlebnispunkte sind auch höchst interessant, das Torfschiffswerftmuseum Schlußdorf zeigt, wie die Moorbote gebaut wurden und wie der Torfabbau- und der Torftransport damals ablief. Sogar ein Torfschiff im Original ist zu besichtigen.

Die Museumsanlage Osterholz-Scharmbeck zeigt die Heimat- und Stadtgeschichte und präsentiert mit über 450 Exponaten die Vogelwelt aus Mitteleuropa.

 

 

 

 

 

Ein weiterer Erlebnispunkt ist das Naturinformationshaus in Ritterhude, hier kann man eine Ausstellung zum Thema „Wasser und Wasserbau“ in der Hammeniederung von den ersten Siedlern bis heute besichtigen. Thema hier ist u. a. auch der „Torfkahn“.

Eine ganz besondere Geschenkidee ist auch der Geschenkgutschein „Einladung zu einer eindrucksvollen Torfkahn-Fahrt“, der bei dem Stadtmarketing OHZ, Rathausstraße 1, erhältlich ist. „Die schönste Art, die Landschaft zu genießen“.

Weitere Informationen zu den Torfkahnfahrten erhalten Sie bei der Tourist-Information im Rathaus von Osterholz-Scharmbeck.

Wir wünschen allen eine schöne und erlebnisreiche Torfkahnfahrt. Haben Sie tolle Fotos gemacht, präsentiere ich diese gern in einem Bericht über einzelne Fahrten.

N.H.-22.04.2012

Gefällt es Dir? Dann teile es./Did you like this? Share it:
Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.