STAGGE’S Wirtshaus am Markt kommt bestens an

9. Februar 2012 | Von | Kategorie: Kulinarisches

Manche sagen, man trifft sich bei „Teichi“, die anderen sagen, bis gleich bei „Fritz“ oder ich bin bei „Stagge“. Aber jeder weiss, wo man sich trifft, denn im neuen STAGGE’S Wirtshaus am Markt ist gut was los. Die Eröffnungsphase ist vorbei und nun wird das Team um Wolfgang Teichmeier die Kunden kulinarisch verwöhnen. Küchenmeister Dennis Götze und Jungkoch Thomas Stein kochen alles vom guten  Steak, über leckere Deutsche Küche wie Knipp, Fischgerichte und Vegetarisches. Beide waren vorher in dem Restaurant John Benton am Marktplatz in Bremen beschäftigt.

Gern richtet Wolfgang Teichmeier  Betriebsfeste, Geburtstagfeiern, Familienfeiern, Hochzeiten, Kohlfahrten und Sitzungen aus. Der große Saal ist neu renoviert, mit neuem Fußboden und ein ganz neuen Theke.

„ Teichi“ bietet Klönen, Schnacken und Kieken und dazu “good eeten un drinken“! Das Wirtshaus bietet 60 Plätze unten, ein separates Raucherzimmer und einen Saal mit 80 Plätzen im Obergeschloss. Sabine Claussen, die Lebensgefährtin von Wolfgang Teichmeier, möchte ein Wirtshaus bieten, in das man immer wieder gerne geht, wo man sich rundum wohl fühlt und bestens bedient wird. Zudem trifft man jetzt wieder viele alte Bekannte und Freunde.

Täglich von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr bietet das Wirtshaus einen günstigen Mittagstisch an, zur Auswahl stehen dann ein Fleischgericht, ein Fischgericht und eine Suppe. Für das neue Wirtshaus hat der Fleischer von Wolfgang Teichmeier eine eigene grobe Bratwurst kreiert.

Nachmittags wird frischer Kuchen serviert. Rüdiger Wessel, ehemaliger Betreiber des Café Baden, bietet ein großes Sortiment an frischem hausgemachten Kuchen, er ist als Vollzeitkraft bei Stagges jetzt tätig.  Ab 17.30 Uhr bis 21.30 Uhr serviert das Team von Stagges à la carte, wie Sülze, Rumpsteaks, Schnitzel, Fisch und mehr.

Das Wirtshaus am Markt öffnet seine Türen ab 9 Uhr morgens, samstags ab 15 Uhr. Wir wünschen einen guten Appetit und dass Sie Freunde und Bekannte dort treffen und schön „klönen“ können.

N.H.-09.02.2012

Gefällt es Dir? Dann teile es./Did you like this? Share it:
Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.