Wie gesund ist Rhabarber? Tolle einfache Rezepte mit Rhabarber

23. Mai 2012 | Von | Kategorie: Kulinarisches

Rhabarber zählt botanisch zu Gemüse und ist kein Obst, aber es wird in der Küche durch seinen süß-herben Geschmack wie Obst weiterverarbeitet, zum Beispiel zu Kompott, Saft, Gelee und Marmelade. Aber auch in der Gourmetküche findet der Rhabarber Anwendung, wie zum Beispiel als Beilage zu feinem Fleisch, Fisch oder Ziegenkäse.

Es ist das erste heimische Gemüse, das schon im Frühling geerntet werden kann. Die Rhabarber-Saison ist von Mitte April bis Ende Juni. Rhabarber ist ein Knöterich-Gewächs, ähnlich  wie der Sauerampfer. Er ist reich an Vitamin C, Kalium und Folsäure und ist sehr kalorienarm. Das säuerliche Stielgemüse ist auch hervorragend wegen seiner darmreinigen Wirkung als Frühjahrskur geeignet. Die Stiele sind essbar und sehr nahrhaft, die Blätter darf man nicht essen, sie sind giftig. Das Gemüse wird in China seit über 5.000 Jahren sogar als Heilpflanze eingesetzt. Die Wurzeln und Stiele haben Heilkräfte.

Nun zu den Rezepten, was man am häufigsten zubereitet:

Rhabarber Kompott:

Ca. 5 große Stiele vom Blatt befreien, die Wurzeln abschneiden und säubern. Dann in kleine Stücke schneiden mit etwas Wasser köcheln. Wenn der Rhabarber weich ist, gebe ich Bio Rohrrohzucker je nach Geschmack hinzu. Die Kinder lieben es, wenn ich in den fertigen Kompott ein Paket „Original Dänische Rote Grütze Erdbeere“ hinzufüge und nochmal aufkoche. Dann alles abkühlen lassen und mit Vanillesoße servieren.

 Rhabarber Gelee:

2 kg Rhabarber, Gelierzucker (auf 3 Teile Saft 4 Teile Gelierzucker)

Die Stangen des Rhabarbers säubern, ggfs. die äußere Haut abziehen, dann in ein bis zwei cm lange Stücke schneidern. Entweder nach Vorschrift, aber ohne Zucker, im Dampfentsafter entsaften oder mit wenig Wasser im geschlossenen Topf gar dünsten und auf einem Tuch ablaufen lassen. Nun muss man den Saft abkühlen lassen.

Man gibt dann auf drei Teile Saft vier Teile Gelierzucker hinzu. Alles gut vermengen und unter Rühren nun zum Kochen bringen. Dann bitte ganz genau vier Minuten sprudelnd kochen lassen. Nun kann man eine erste Geleeprobe machen. Wenn das Gelee gut ist, kann man es nun in noch heiße Gläser sofort füllen und verschließen.

Guten Appetit.

 

 

 

 

 

N.H.-23.05.2012

Gefällt es Dir? Dann teile es./Did you like this? Share it:
Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.